Kautschuk

Kautschuk ist im Vergleich zu den gängigen synthetischen Varianten wesentlich strapazierfähiger und wird daher beispielsweise für stark belastete Bereiche vorwiegend in öffentlichen Gebäuden eingesetzt.

Vorteile: Die Schmutzanfälligkeit ist gering. Daraus resultiert ein reduzierter Reinigungs- und Pflegeaufwand. Die guten Hygieneeigenschaften ermöglichen den Einsatz in medizinischen Einrichtungen. Darüber hinaus sprechen die hervorragenden Brandschutzeigenschaften für diesen nachwachsenden Rohstoff.
Kautschuktypen können durch Zugabe hochwertiger Mineralien aus natürlichen Vorkommen und weiteren Komponenten zu anwendungsgerechten Kautschukmischungen veredelt werden.